Foto von Arndt Bode

Prof. Dr. Dr. Arndt Bode

Technische Universität München

Informatik 10 - Lehrstuhl für Rechnertechnik und Rechnerorganisation (Prof. Schulz)

Postadresse

Postal:
Boltzmannstr. 3
85748 Garching b. München

hoch


Lebenslauf

20/09/1948

Geboren in Augsburg (Deutschland) — Deutscher Staatsbürger

1954–1966

Schule und Gymnasium in Augsburg, Fontainebleau (Frankreich) und Karlsruhe (Deutschland)

1966–1972

Studium Diplominformatik
Abschluss als Dipl.-Inform.,
TU Karlsruhe

1972–1975

Promotion
Abschluss als Dr. rer. nat. mit einer Dissertation über ein Dialogsystem für Lernergesteuerte Ausbildung,
TU Karlsruhe

1975–1976

Wiss. Mitarbeiter im Projekt CUU (Computer Unterstützter Unterricht) Justus-Liebig-University Giessen

1976–1987

Wiss. Mitarbeiter, später Professor für Informatik Friedrich-Alexander-University

Erlangen-Nürnberg

Habilitation Dr.-Ing. habil. 1984 mit einer Habilitationsschrift über Modellierung und Optimierung von Mikroarchitekturen
Verantwortlich für Projekte zu parallelen und verteilten Rechnerarchitekturen

1987–2017

Ordinarius für Informatik, TU München

1999–2008

Vize-Präsident und CIO, TU München

2007–heute

Ordentliches Mitglied der  Bayerischen Akademie der Wissenschaften

2008–2017

Vorsitzender des Direktoriums des Leibniz Rechenzentrums der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

2015–heute  

          Vize Präsident der Bayerischen Akademie für Wissenschaften

2017-heute

Mitglied des Direktoriums des Leibniz Rechenzentrums der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

hoch

Auszeichnungen (Auswahl)

1984   Finkelnburg Habilitationspreis

2013   Euro-Par Achievement Award

2015   Konrad Zuse Medaille

2016   Gold Medaille, Yerevan State University

2016   Dr. h. c.,  Nationale Akademie der Wissenschaften der Republik Armenien

2017   Intel HPC Lifetime Achievement Award